• +49 221 846 387 49
  • info@iff-institut.de
  • Institut für Fach- & Führungskräfte, Cottbuser Straße 1, 51063 Köln
  • Aktuelles

    News und Aktuelles von der IFF Meisterschule

    Job und Weiterbildung – die Doppelbelastung meistern

    Absolvieren Sie Ihre Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister in Teilzeit oder im Rahmen des Schichtplankurses, erwartet Sie für einige Monate eine zugegebenermaßen anstrengende Doppelbelastung.

    Dabei gilt es nicht nur, Job und Meisterkurs zu vereinbaren, auch die Zeit für Familie und Erholung ist in dieser Lebensphase deutlich knapper als gewohnt. Mit einem gewissen Maß an Disziplin und Zielstrebigkeit wird es Ihnen dennoch gelingen, Ihren Weg erfolgreich zu gehen und am Ende stolz auf diese „Bergetappe“ zurückzublicken.

    So meistern Sie die Doppelbelastung auf Zeit:

    • Machen Sie sich bewusst, dass Ihre derzeitige Situation Sie zwar herausfordert – aber nur für wenige Monate. Dafür belohnen Sie sich mit besseren Zukunftsaussichten im Job und attraktiveren Verdienstchancen.
    • Beziehen Sie unbedingt Ihren Partner und Ihre Familie mit ein: Eventuell lassen sich Aufgaben im Haushalt anders organisieren oder Sie haben die Möglichkeit, sich für den überschaubaren Zeitraum eine Putzhilfe oder zusätzliche Kinderbetreuung zu leisten und sich so mehr gemeinsame Quality-Time zu schaffen.
    • Holen Sie Ihren Chef mit ins Boot: Machen Sie Ihm klar, dass auch das Unternehmen von gut qualifizierten Mitarbeitern wie Ihnen langfristig profitiert. Viele Führungskräfte zeigen großes Verständnis für die beruflichen Ambitionen ihrer Mitarbeiter und entlasten Sie für die Zeit der Weiterbildung zum Beispiel von Sonderaufgaben.
    • Durch den ausgeprägten Praxisbezug der Meisterkurse ergeben sich für Sie bereits während Ihrer Aufstiegsfortbildung Vorteile für Ihren beruflichen Alltag. Viele Kursinhalte können Sie in Bezug zu Ihrem Unternehmen setzen und so Lösungen für das eigene aktuelle Arbeitsleben erarbeiten.